Willkommen | Aktuelle Informationen

Liebe Grüne in Mauerbach!

Neu!Auf Seite 1 und 8 führen Sie aus, dass die Grünen in Mauerbach „seit 35 Jahren“ alternative unser Leben in Mauerbach bereichernde Lösungen aufzeigen. Wollen Sie recht haben!

Umsetzen dürfen es die anderen: So simpel ist das!

Bürgermeister Buchner hat sehr viele dieser Themen im politischen Miteinander aufgegriffen und umgesetzt!

Lesen Sie die Gemeindezeitung und die diversen lokal orientierten Medien, worin stets das Team der Buchner-Organisation im Vordergrund steht.

Das voraussehend, habe ich die letzten 5 Jahre meiner politischen Arbeit dieser Entwicklung gewidmet.

Anerkannte Leistung hat nichts mit Selbstherrlichkeit zu tun, Buchner zeigt sich immer mit seinem Team und das nicht nur zu Wahlzeiten.

Mauerbach MITEINANDER gestalten, kann nur das Ziel für die Zukunft sein.

Leo Dutzler

Mir ein Anliegen!

Apropos danke!

Alte Gemeinderatsgepflogenheiten, ich erinnere an Zeiten vor 2015, ließen kaum Einsicht in Unterlagen zu. Das Misstrauen wurde gepflegt!

Am Beginn der ersten vollen Amtszeit unseres Bürgermeisters stand die Frage, wie sich die politisch gespaltene Marktgemeinde Mauerbach wieder auf einen gemeinsamen Nenner bringen lässt. In Anlehnung an das türkis-grüne Regierungsprogramm stelle ich jetzt fest:

Die Buchner-Partei bringt das ein, was ihr im Sinne der Bevölkerung am wichtigsten ist – Mauerbach lebenswerter zu gestalten.

Dafür gibt es in den letzten 5 Jahren genügend Beispiele. Unter Bürgermeister Buchner bestimmt Transparenz das Arbeitsklima. Offenheit im Dialog mit den Fraktionen hat das politische Klima in Mauerbach nachhaltig geprägt.

Mein Beitrag: Die Bürgerbeteiligung wurde eingeführt!

Ehrlich, direkt und nah am Menschen. Das sind Peter Buchners Ausrufe- zeichen seiner bisherigen Amtsführung, die Ergebnisse mit seinem Team aus Alt und Jung können sich sehen lassen.

Wir brauchen weiter eine mehrheitsfähige Gemeinderegierung, um die Entwicklung von Mauerbach im Einklang mit den Klimaschutzmaßnahmen zu gestalten.

Peter Buchner macht’s!

Ihr

Leo Dutzler

Danke und alles Gute!

Als Politiker wurde ich auf Zeit gewählt, worauf ich sehr stolz bin. Jetzt im 80. Lebensjahr ist es Zeit als Gemeinderat Abschied zu nehmen.

In den Tagen des Jahreswechsels gibt es auch Zeit, inne zuhalten und auf das Schaffen und Wirken der letzten Funktionsperiode zurückzuschauen, um den Blick in die Zukunft unserer Marktgemeinde zu schärfen.

Wir sehen die Errungenschaften des Gemeindezentrums, die barrierefreie Gestaltung der Hauptstraße und den Grünschnittplatz; stets umrahmt von den Aktivitäten in Bildung, Kultur, Freizeit und Sport. Sie grenzen ja fast an ein Wunder. Das Wunder von Mauerbach war möglich, weil eine breite parteiübergreifende Basis die Umsetzung vieler zuvor jahrelang blockierten Maßnahmen möglich gemacht hat.

Ich habe mich um die Belange unserer Ortsbürger gekümmert, gnadenlos, wie manche Kritiker anmerken, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften eingefordert, keinen Umweg dabei gemacht.
Mit dieser Vorgangsweise habe ich mir auch „Feinde“ geschaffen, im Gegenzug jedoch Reformen mitunterstützt, die letztlich im neuen Gemeindeamt mündeten. Heute Quelle weiterer Maßnahmen, die Mauerbach rasch im neuen Jahrhundert angekommen, nachhaltig weiterbringen.

In meiner nun ablaufenden Funktionsperiode als Geschäftsführender Gemeinderat konnte ich in Koordination mit Bürgermeister Peter Buchner die Ortsentwicklung erfolgreich mit vorantreiben.

Meinem Alter geschuldet, habe ich mich nun entschlossen, nicht mehr mit „Wir für Mauerbach“ für den nächsten Gemeinderat zu kandidieren und ich in der Folge meine Gruppierung auflösen werde. Über die weitere Verwendung dieser dazugehörigen Homepage mache ich mir später Gedanken.

Ich möchte mich aber auch bei allen entschuldigen, die ich in meinem Eifer mit leichtfertigen Äußerungen enttäuscht habe. Am Ende ist alles gut und ich wünsche uns Bürgern in Mauerbach für die Zukunft die Fortsetzung des erfolgreich eingeschlagenen Kurses.

Helfen Sie am 26. Jänner 2020 mit Ihrer Stimme mit, in gewohnter Form auch die kommenden Herausforderungen zu meistern, Mauerbach weiter zum Blühen zu bringen und werden Sie den Menschen und der Natur in unserer Region zum Segen.

Danke für Ihre Wertschätzung und einen guten Start in das Jahr 2020, Ihr

Leo Dutzler

Totalsperre der Tullner Landesstraße

Die im Ort von 1. Juli bis 30. August ausgewiesene Totalsperre der Tullner Landesstraße ist der Erneuerung der Brücke über den Groissaubach (je nach Fahrtrichtung nach/vor der Straßenabzweigung Einsiedelei) geschuldet.

Die Umleitung über Hirschengarten und Tulbingerkogel konnte von der Gemeindeverwaltung in die Ferienmonate verlegt werden, wo das Verkehrsaufkommen geringer zu erwarten ist.

Damit erfüllt WfM gerne den Bedarf nach Auskunft, weshalb diese Maßnahme ergriffen wurde.

Karte: Google Maps